Suche

Winterzeit - Erkältungszeit - aktive Vorbeugung

Aktualisiert: 6. Dez. 2020

Das Immunsystem stärken mit naturheilkundlichen Mitteln.


Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig das Immunsystem zu stärken. Mit einem gut trainierten Immunsystem kann der Organismus Erregern (seien es Viren, aber auch Bakterien und Pilze) Paroli bieten und einen aktiven Schutzschild aufbauen.


Die Stärkung des Immunsystems ist die große Domain der Naturheilkunde, und sie bietet viele Möglichkeiten, z. B. Spenglersan-Therapie, Isopathie, Mikronährstoffe.


Die Ursache der meisten grippalen Infekte sind virale Erreger und diese finden über eine Tröpfcheninfektion Zugang über den Nasen-Rachen-Raum in den Organismus. Hier startet das Immunsystem über Rezeptoren mit seiner Immunantwort. Die Reaktionsgeschwindigkeit des Immunsystems ist maßgebend dafür, die Vermehrung des Erregers abzuwehren.


Die Naturheilkunde bietet spezielle Sprays, die die Schleimhäute unterstützen, die Erreger sofort zu eliminieren.


Um die Ausbreitung der Erreger im Organismus zu verhindern stellt das spezifische Immunsystem spezielle Abwehrzellen zur Verfügung. Hier kommt es auch wieder auf die Schnelligkeit an. Die Naturheilkunde hat Präparate zur Auswahl, die das spezifische Immunsystem bei der zügigen Herstellung der Abwehrzellen unterstützt, um die Infektion möglichst schnell abzuwehren.


Gerne berate ich Sie zu diesem Thema in meiner Praxis. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Im nächsten Blogbeitrag möchte ich über die Darmgesundheit berichten. Das Immunsystem befindet sich zu 80% im Darm………….

9 Ansichten0 Kommentare